Yogatherapie - was ist das?

Yogatherapie - was ist das?

11. März 2016 /
Yogahintergrund

In der Yogatherapie steht der Mensch mit seinen Ressourcen im Vordergrund. Es geht darum zu erkennen, welche Umstände, Verhaltensweisen und Gewohnheiten den Gesundheitszustand aus dem Gleichgewicht gebracht haben. Wer sich in Yoga regelmäßig übt, wird positive Veränderungen in seiner Gesundheit, seiner physischen und psychischen Stabilität und vor allem in seinem Energiehaushalt verspüren.

Der Unterschied zu klassischen Yogastunden ist, dass therapeutische Übungen auch für Menschen mit verschiedensten Beeinträchtigungen ausführbar sind, beziehungsweise sogar auf bestimmte Beschwerdebilder abgestimmt werden können. Yogatherapie ist einfach, natürlich und ursprünglich. Sie zielt auf völlige Entspannung ab und harmoniert erfahrungsgemäß sehr gut mit einer parallel durchgeführten schulmedizinischen Therapie. Diese angepasste Form des Yoga kann ein Weg sein, sich auf eine Yoga-Praxis in der Gruppe oder auf eine gesteigerte Energieaufnahme durch fortgeschrittene Übungen vorzubereiten.

Asanas – Körperübungen – und weitere Techniken aus dem Yoga können Systeme wie den Herz- und Blutkreislauf, den Stoffwechsel, das Hormon- und Immunsystem und die Verdauung anregen und regulieren. Entscheidend dabei ist, dass der Körper, der Atem und der Geist im Gleichgewicht sind und in Verbindung stehen. Yogatherapie unterstützt diesen Prozess gezielt.

Yogatherapie erfolgt meist in Einzelsitzungen. Hier ist es möglich, ganz auf Bedürfnisse und Beschwerden einzugehen. Dabei wird mit einem individuellen Übungsplan gearbeitet. Aber auch in Workshops oder Yoga-Stunden mit yogatherapeutischem Schwerpunkt bekommt der Yoga Übende Hilfe und Anregung für ein Übungsprogramm, das für seine körperliche Konstitution und mögliche Beschwerden angemessen ist. Yogatherapeuten sind meist YogalehrerInnen mit langjähriger Praxis und einer Zusatzqualifikation – und natürlich mit eigenen positiven Yoga-Erfahrungen zu Wohlbefinden und Selbstheilungskräften. 

+Zu den Terminen der offenen Stunden und Workshops, 1. Halbjahr 2016


 Yogatherapeutin Stefanie 'Jagadamba' Stamelos.

 Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung per Mail (info[at]shaktiyoga-berlin[dot]de)
 
oder per Telefon 0177 38 12 45 8.


Sie müssen im BLOG angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen oder Benachrichtigungen zu erhalten, wenn Neuigkeiten im Blog eingestellt werden!