Wege glücklich zu sein!

Yoga und Meditation als Weg zum inneren Frieden

Wege glücklich zu sein!

20. März 2016 /
Yogahintergrund

In dir liegt der unerschöpfliche spirituelle Schatz. In dir ist der Brunnen der Freude und des Glücks. In dir ruht der Ozean der Seligkeit. Suche in deinem Inneren nach diesem Glück, das du vergeblich in den vergänglichen Objekten gesucht hast. Weile friedvoll in deinem eigenen Selbst. (Swami Sivananda)

Regelmäßige Yogapraxis harmonisiert auch auf der emotionalen Ebene und öffnet das Herz. Besonders die Rückwärtsbeugen, wie der Fisch oder die Brücke, weiten den Brustkorb, die Atmung wird vertieft und es fällt uns leichter, in das spirituelle Herz hinein zu spüren. Negative Emotionen wie Wut oder Ungeduld können durch diese Yogaübungen verringert werden.

Das natürliche Wohlbehagen und die Freude am Dasein kommen zum Ausdruck, wenn der Körper Stabilität (ASANAS) erfährt (Yoga-Sutras von Patanjali, II.46)

Über die Asanas (Körperübungen) und Pranayama (Atemübungen) erhält unser Körper Geschmeidigkeit und Entspannung für das gesamte Nervensystem. So können wir nicht nur gelassener den Alltag meistern, sondern auch achtsamer im Umgang mit uns und anderen werden. Dann reift auch die Fähigkeit, sich nach innen zu wenden und zu meditieren. Über diesen Weg können wir Zufriedenheit und Glück erfahren.

Was fast wie ein unerfüllbares Versprechen klingt, ist gar nicht so schwer: Beginne einfach mit Yoga oder mit etwas anderem, das dein Herz öffnet. Lass dich inspirieren und vertiefe dich in die Praxis und übe regelmäßig.

Diese tiefe Erfahrung kann man auch manchmal bei anderen beobachten. Eine Harmonie von Körper und Geist, eine Verbindung von Kraft und Konzentration sehe ich bei dem Hoola Hoop Tänzer „Vicious Circle“. Hinter der scheinbaren Leichtigkeit des Akrobaten steckt zwar ganz viel Mühe. Gleichzeitig macht seine Vorführung Mut, eine Einfachheit zu erlangen, die trägt.

Den Link zum Video habe ich mir vor 2 Jahren unter dem Stichwort – ein Weg glücklich zu sein – aufgehoben.


 Ohm Shanti Stefanie 'Jagadamba' Stamelos.
 Yogalehrerin und Yogatherapeutin in Berlin
 Kontakt per Mail (info[at]shaktiyoga-berlin[dot]de)


Sie müssen im BLOG angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen oder Benachrichtigungen zu erhalten, wenn Neuigkeiten im Blog eingestellt werden!