Sitali - die kühlende Atmung

Sitali - die kühlende Atmung

25. Juni 2016 /
Yogahintergrund

Sitali ist eine kühlende Atemübung für inneres Gleichgewicht:  Sie hilft bei Sommerhitze und gegen Hitzewallungen in den Wechseljahren, wenn man sie regelmäßig über den Tag verteilt übt.

Setze Dich ruhig hin. Schließe die Augen. Strecke die Zunge leicht nach vorne. Rolle die Zunge so, dass die Zungenmitte unten ist, und die seitlichen Zungenränder nach oben schauen. Atme sehr langsam und tief mit einem leichten Zischlaut die Luft über die Zunge ein. Stelle Dir dabei vor, dass Du kühlende, entspannende, harmonisierende Energie einatmest. Stelle Dir vor, dss diese Kraft Dich vom Kopf bis zu den Zehen erfüllt. Dann atme zügig aber lautlos durch die Nase wieder tief aus. Wiederhole etwa 10 Atemzüge. Lass anschließend den Atem ein paar Atemzüge lang von selbst fließen und spüre nach. Link zum Video habe ich mir vor 2 Jahren unter dem Stichwort – ein Weg glücklich zu sein – aufgehoben.

Variation: Wer die Zunge nicht längs rollen kann, gibt die Unterseite der Zungenspitze gegen die Schneidzähne. Drücke die Mitte der Zunge unterhalb der Schneidezähne nach vorne. Atme zischend über die Zunge durch den Mund ein. Die Ablfolge dann weiter wie oben.

Diese Atemübung gibt Dir Entspannung, Ruhe und Gleichmut, da sie hilft, unruhige Energien zu harmonisieren. Sie ist auch gut, um den Körper zu kühlen oder um ein übermäßiges Hungergefühl zu vermindern. Nach den alten Hatha Yoga Schriften wirkt sie sogar verjüngend. 


 Ohm Shanti Stefanie 'Jagadamba' Stamelos.
 Yogalehrerin und Yogatherapeutin in Berlin
 Kontakt per Mail (info[at]shaktiyoga-berlin[dot]de)

Foto: Women Fitness


Sie müssen im BLOG angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen oder Benachrichtigungen zu erhalten, wenn Neuigkeiten im Blog eingestellt werden!